Sommer, Sonne, Sommerpause…

Sommer, Sonne, Sommerpause…

Der Sommer geht ja hoffentlich erst richtig los, die olle Pause hat aber jetzt endlich een Ende!
Oh man, wat man sich so allet antut wenn der einzig wahre Fußball Pause macht, der inne altehrwürdige AF, dit is schon nich mehr schön.
Ooch nich schön, quasi nich mehr zu ertragen, is dit janze Griechenland raus, Griechenland rinn in den Euro Gequatsche, wat in alle „freie“ Medien den janzen Tach, dit janze Sommerloch lang, ruff und runter debattiert wird.
Ick kann „Mutti’s“ zum Dukatenbeutel zerknautschtes Gesicht genau so wenig mehr ertragen, wie dit von dem pseudoproletarischen und dauergrinsenden Varoufakis.
Na der eene is ja nun wech, mal kieken wann Angela keen bock mehr hat.
Die beste Show aber in dieser europäischen Schmierenkomödie, hat dann so een in Armani Tapete gehüllter Griechen Reeder uff seine Jacht zum besten gegeben.
Da sagt der doch, seine Landsleute sollen nich jammern, schließlich is in Griechenland immer schön warm und mit fünf Euro könnte man den janzen Tach satt am Strand verbringen.
Da frag ick mir doch, warum keener diesem „steuerbefreiten“ Schiffs Multi diesen Luxus anjedeihen lässt, dem Typen seine Millionen einkassiert, um se den einfachen Griechen zu geben, ihm nochmal kräftig ans Schienbein tritt und ihn dann mit fünf Euro an den Strand von Kos schickt…
Nich uffregen Alter sach ick mir da, nur noch eene Woche, dann rollt der Ball wieder, die Welt is wieder rund und meine Wochenenden haben wieder einen tieferen Sinn.
Und bevor die ersten Punkte im Spiel vergeben werden, haben Lisa, Benny und Schmü schon mal kräftig welche im Kampf gegen dit Arschloch Krebs einjesammelt.
Dit sind doch mal fantastische Nachrichten, die sämtliche Sommerloch Komödien verjessen machen und einfach Freude verbreiten.
Jetze fang ick langsam an die Tage runter zu zählen. Schließlich war ick jetzt ein paar Wochen AF abstinent.
Janz besonders geil is, dit erste Spiel findet gleich in mein so schmerzhaft vermisstet rot/weißes Wohnzimmer gegen dit Dorf aus Nordrhein-Wandalen statt.
Ick muss mir also keene Jedanken machen, ob ick zum Saisonauftakt nach Sandirgendwo oder ins Lummerland fahren muss.
Wie es sich für nen juten Exiler jehört, is natürlich allet längst vorbereitet. Die Dauerkarte hat mein schwarz/gelber Postbote (der is tatsächlich BVB´ler) trotz Streik pünktlich im einzig eisernen Haushalt in dieser Gegend abjeliefert, dit Trikot is jewaschen und die Schals sind schon dreimal aus und wieder in die „Eisernland Reisetasche“ jepackt.
Ick wär dann also soweit, kann los jeh’n.
Ziemlich jespannt bin ick jetzt, wat Kollege Düwel inne neue Saison aus diesem Kader rausholt.
Ick gloobe so aus´m Vollen schöpfen konnte schon lange keen Uniontrainer mehr. Es sind ja echt ein paar interessante Namen dazu jekommen.
Deshalb hoffe ick mal, dass er aus den alten und den neuen Jungs inne Mannschaft ooch een anständiges und eisenhartes Team mit Spiel- und Sieghunger zu formen inne Lage is.
Stand heute: Optimismus und Vorfreude pur! Ick bin mir sicher, dit wird ne Hammer Saison!

So, nur noch fünf…also Tage! Und bis dahin, immer schön EISERN bleiben und uff Sonntach freuen!

U.N.V.E.U.

Scroll to Top