Das ist unser Eisernland…

Das ist unser Eisernland. ..

Letztes Heimspiel einer „Aufbau. – bzw. Findungssaison“. Mannschaft formieren und festigen und in nächster Zukunft den größten Schritt der Vereinsgeschichte, den Aufstieg in die Bundesliga angehen, das war vor dem ersten Spieltag der Tenor und die Aufgabenstellung für den neuverpflichteten Trainer. Gefunden hat sich die Mannschaft und Urs Fischer sowie das gesamte sportliche Team, haben innerhalb einer Spielzeit etwas aufgebaut, was uns heute schon an die Tür von ganz oben klopfen lässt.
Wir haben dieses Aufsteigen so oft besungen, doch haben wir auch immer angefügt:“irgendwann“.
Genau dem sollten wir uns am morgigen Sonntag treu bleiben, denn selbst wenn der große Sprung diesmal noch nicht geschafft wird, haben wir die erfolgreichste Saison und grandiose Spiele gesehen. Wir haben den als sichere Aufsteiger gehandelten Rheinland Jecken sowie den an einen Betriebsunfall glaubenden Hafensängern in Ihren eigenen Stadien gezeigt, warum nur wir die Eisernen sind und aus unserer wunderschönen immergrünen Alten Försterei haben wir sie ohne Punkte zurück in ihre „Wir sind die Größten Welt“ geschickt.
Wir wissen jetzt, dass unsere Zeit gekommen ist, egal ob diese oder nächste Saison.
Andere Teams behaupten ja oft den zwölften Mann auf den Rängen zu haben, wir aber haben den 22.000’sten und jeder davon ist nun noch einmal zu Hause in der Pflicht alles zu geben.
„… doch die Mannschaft weiß das wir hinter ihr stehn“
Lasst uns zum letzten Heimspiel die Alte Försterei noch einmal zum Beben bringen, so das jeder der auflaufenden Bördebauern nur mit weichen Knien und klappernden Zähnen die Kabine verlassen kann. Lasst uns deren Anhang und den im Schlepptau befindlichen Hohenschönhausenern ein für alle mal klar machen: „Das ist unser Eisernland“ und „Hier regiert der FCU!“

Wir sehen uns morgen im Wohnzimmer ihr Kranken und ich freu mich auf jeden einzelnen von euch.

🇮🇩U. N. V. E. U. 🇮🇩

Scroll to Top