23. Spieltag – Eintracht Braunschweig : 1.FC Union Berlin

Union Fahne

Bester Mann, Felix Kroos!

Ja richtig, er war heute gar nicht auf dem Platz, noch nicht mal daneben, aber es sollte selbst der letzte Kritiker erkannt haben, wie wichtig er für unser Spiel ist.
Einige versuchen ja gerade wieder in diversen Einzelleistungen, am einfachsten sogar an der Linie, die Ursachen für ein zugegeben schlechtes Spiel zu erkennen.
Ich für meinen Teil glaube eine konditionell geschwächte Elf… eiserne fuck you Grüße an den Grippevirus, mit fehlendem Mittelfeldmotor gesehen zu haben.
Laufwege und Pässe, sofern es mal einer wagte, passten nicht zusammen und es war deutlich spürbar, dass eine ordnende Hand bzw. Fuß der Mannschaft fehlte.
Jeder der aber schon mal ne funktionierende Mannschaft formieren musste, wenn dreißig Prozent des Teams nen gelben Zettel im Personalbüro abgegeben haben, weiß wie kacke dieser Job an solchen Tagen ist. Aber so what, es sehnen sich doch einige nach alten Zeiten bei Union. Bitte, da sind sie! Nach einem Hammerspiel folgt ein Katastrophenkick. Mehr eiserne Nostalgie geht doch nicht.
Auch wenn ich nach solch einem Spiel… und das waren schon einige seit dem mich der eiserne Virus infizierte, immer noch etwas angefressen und frustig maulfaul bin, denk ich doch jedes mal das Gleiche.
„Scheiße von den Stiefeln putzen und nächstes Wochenende wieder alles geben.“ Wenn’s geht natürlich wieder mit einem vollständig gesundem Team.
Eines muss aber unbedingt noch erwähnt werden. Es war wieder einmal ein Hammersupport aller Auswärtsfahrer, der auch mich in den Situationen, als das Singen im Hals stecken zu bleiben drohte zwang, mir meinen Stimmbandmuskelkater zu verdienen.
In diesem Sinne:

„Wo du auch spielst ja folgen dir
und ist der Sieg auch noch so fern…“

Scroll to Top